Sieben Spezialisten für 32 Zähne

Herzlich willkommen im Zahnärztezentrum Hüttenberg-Langgöns bei Gießen

„Lachen reinigt die Zähne“, sagt ein altes Sprichwort. Leider reicht Lachen alleine nicht aus. Heutzutage gibt es viele Wege zum perfekten Lächeln – von der Amalgamsanierung bis zur Zahnreinigung. Und wir begleiten Sie über die ganze Strecke. Wir, dass sind sieben Spezialisten für 32 Zähne. Doch bei uns steht nicht der einzelne Zahn, sondern der ganze Mensch im Mittelpunkt – das Zahnärztezentrum Hüttenberg-Langgöns in der Nähe von Gießen hat sich der ganzheitlichen Zahnheilkunde verschrieben. Von eins bis 99 Jahre, von der Prophylaxe bis zur Implantologie, vom verfärbten Schneidezahn bis zum knirschenden Kiefergelenk, vom wackelnden Zahn bis zur festsitzenden Zahnspange – wir sind Experten auf jedem Gebiet der Zahnheilkunde.

Unsere Praxis

Die Zahnarztpraxis in Hüttenberg im Lahn-Dill-Kreis wird seit 1953 inzwischen schon in der zweiten Generation von der Familie Krauhausen geführt. Dr. Volker Krauhausen übernahm vor vielen Jahren die Praxis von seinem Vater und holte 2009 die beiden Zahnärzte Mohammad und Nicola Khonba mit ins Boot. 2013 kam dann die Praxis in Langgöns bei Gießen dazu. Seit einiger Zeit verstärkt die Zahnärztin Brigitte Rinn das Team. Außerdem spielen unsere zahnmedizinischen Fachhelferinnen und Fachangestellten eine wichtige Rolle für unseren Dienst am Patienten. Gerade in der Gemeinschaft liegt unsere Stärke. Denn so können wir schwierige Fälle gemeinsam diagnostizieren und unseren Patienten eine wirklich umfassende Behandlung auf dem neuesten Stand der Technik bieten. Wir schicken Sie nicht von A nach B, bei uns finden Sie immer den richtigen Ansprechpartner für Ihr individuelles zahnmedizinisches Problem.

Unsere Schwerpunkte

In unserer Praxis in der Nähe von Gießen ist schon von jeher viel Wert auf aktuelle Heilmethoden, aber auch auf ganzheitliches Behandeln gelegt worden. Schon der Vater von Dr. Krauhausen galt deutschlandweit als einer der Vorreiter der Implantologie – ein Feld, auf dem auch sein Sohn große Erfahrung hat. Heute arbeiten wir in unserer Zahnarztpraxis mit hochmoderner Technik: von der computergesteuerten Technik der Einzelzahnbetäubung über Latextücher zur Isolierung bis hin zu Glasfaserstiften zur Stabilisierung wurzelbehandelter Zähne. Trotz all der Technik vergessen wir aber nicht den Menschen, der an dem Zahn hängt. Seit 25 Jahren sind wir eine amalgamfreie Praxis, wir arbeiten bei Angstpatienten mit leichter Hypnose und zudem ist Dr. Krauhausen zertifizierter Zahnarzt für Naturheilkunde, Kiefergelenktherapie und seit vielen Jahren Mitglied in der Gesellschaft für ganzheitliche Zahnmedizin.

Nehmen Sie einfach mit uns Kontakt auf. Wir freuen uns, Sie persönlich kennenzulernen. Unsere sieben Spezialisten für 32 Zähne warten auf Sie. Denn es geht um Ihr schönstes Lächeln.

Dr. Krauhausen Senior, der Gründer des heutigen Zahnarztzentrums Hüttenberg-Langgöns, war schon in den 1970er Jahren deutschlandweit als Vorreiter der Implantologie bekannt. Sein Sohn Dr. Volker Krauhausen führt diese Tradition fort. Schon seit 28 Jahren setzt er seinen Patienten in seiner Praxis erfolgreich Implantate ein, ist Mitglied im Bundesverband der implantologisch tätigen Zahnärzte in Europa e.V. (BDiZ) und darf offiziell mit dem Tätigkeitsschwerpunkt Implantologie der Landeszahnärztekammer Hessen (LZKH) auftreten.

Dr. Volker Krauhausen

Die Wurzelbehandlung gehört bei den meisten Menschen zu den gefürchtetsten Behandlungsmethoden eines Zahnarztes. Mohammad Khonba ist Experte für schmerzfreie Wurzelbehandlungen. Dafür braucht er vor allem viel Zeit. Im Zahnärztezentrum Hüttenberg-Langgöns werden für eine „normale“ Wurzelbehandlung schon drei Sitzungen angesetzt – „Diese Zeit nehmen wir uns“. Khonbas Geheimnis ist seine sorgfältige, ruhige und vor allem an den jeweiligen Zahn angepasste Arbeitsweise.

Mohammad Khonba

Hier haben wir in unserer Praxis gleich zwei Spezialisten. Dr. Volker Krauhausen und Mohammad Khonba haben beide viele Jahre Erfahrung in der Behandlung von Parodontose und sind genau die richtigen Ansprechpartner, wenn es darum geht Ihren Zähnen wieder festen Sitz zu verschaffen. Dr. Krauhausen ist zudem noch Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Parodontologie e.V. (DGP) und besetzt bei der Landeszahnärztekammer (LZKH) den Tätigkeitschwerpunkt Parodontologie.

Dr. Volker Krauhausen
Mohammad Khonba

„Das Kiefergelenk ist das oberste Gelenk der Wirbelsäule“ – Zahnarzt Dr. Volker Krauhausen weiß um die Bedeutung des Kiefergelenks. Viele Leiden basieren auf einer Fehlstellung des Kiefergelenkes: Gleichgewichtsstörungen, Schwindel, Tinnitus, chronische Kopfschmerzen, Haltungsschäden, … Das macht eine gebietsübergreifende Funktionsdiagnostik so unerlässlich. Dr. Krauhausen überprüft bei seinen Patienten die Stellung von Zähnen und Kiefer, vermisst im Bedarfsfall die Position der Kiefergelenke elektronisch, errechnet die Soll Position – und sucht dann nach Lösungen für die jeweiligen Beschwerden.

Dr. Volker Krauhausen

Das Gebiss von älteren Menschen braucht ganz eigene Pflege und Zuwendung. Denn oftmals sind nicht mehr alle Zähne vorhanden oder die noch im Mund befindlichen Zähne sind schadhaft. Zahnärztin Brigitte Rinn besucht ihre Patienten auf Wunsch zu Hause oder geht mit Ihrer mobilen Zahnstation in Pflege- und Altenheime in der Nähe von Gießen. Vor Ort untersucht und reinigt sie sowohl Zähne wie auch Prothesen, unterfüttert falls notwendig vor Ort den Zahnersatz, überprüft das Zahnfleisch nach eventuellen Druckstellen oder macht wenn nötig einen Termin in unserer Zahnarztpraxis aus zu dem die Patienten von unserem Hol- und Bring-Dienst chauffiert werden.

Brigitte Rinn

Unsere Drei nach Schweizer Standard – der als höchster Standard im Bereich Prophylaxe gilt – ausgebildeten Dental Hygienists beheben bei der Prophylaxe-Behandlung Zahnprobleme schon, bevor sie entstehen. Sonja Kaplan, Martina Galeano-Weber, Petra Christ und Ingrid Jansen sind kompetente und weitgehend selbstständig arbeitende Mitglieder im Bereich Ästhetik. Sie klären über allgemeine Mundgesundheit auf, zeigen ihren Patienten, was man selbst machen kann, beraten zu den Themen „Ernährung“ und „Gesundheit“, untersuchen die Patienten nach Veränderungen im Mund, entfernen zur Vermeidung von Parodontitis Plaque, polieren Füllungen, reinigen Zähne und Zahnfleisch und führen Kariesprophylaxen durch.

re. n. li.: Sonja Kaplan, Martina Galeano-Weber, Petra Christ, Ingrid Jansen

Nicola Khonba kümmert sich bei uns im Haus um die jüngsten Patienten. Sie ist approbierte Zahnärztin mit einer Spezialisierung auf Kieferorthopädie. Als junge Mutter hat sie ein besonderes Händchen im Umgang mit Kindern – egal ob es um den ersten Besuch beim Zahnarzt geht, um die Behandlung von kariösen Zähnen oder das Einsetzen einer festen Zahnspange. Kinder verlangen von Ärzten, gerade von Zahnärzten, immer eine besonders angstfreie, neutrale und bestärkende Ansprache. So können schon von Anfang an Scheu und Hemmungen vor dem Zahnarztbesuch verhindert werden. Um noch näher an ihren kleinen Patienten dran zu sein, betreut Nicola Khonba rund um Gießen in sechs Kindergärten die Zahngesundheitserziehung.

Nikola Khonba
Aktuelles
  • Für Sie gelesen: Damit Zähne nicht ihren Halt verlieren
    Karies kennt jeder. Aber eine Parodontitis? Die entzündung des Zahnhalteapparates ist weit verbreitet, ihr Ursachen und Folgen sind dennoch vielen unbekannt. Dabei kann der Verlauf dramatische Folgen haben, wenn er nicht rechtzeitig gestoppt wird. Zahnverlust droht, und auch die Allgemeingesundheit mehr…
  • Für Sie gelesen: Der sanfte Weg zu geraden Zähnen
    Nahezu unsichtbare Zahnschienen statt herkömmlicher Brackets: Wir bieten Ihnen mit Invisalign eine attraktive Alternative zur Zahnkorrektur – gleichmäßige Zahnreihen und ein schönes Lächeln sind das Ergebnis. Zum Geraderücken kleiner oder mittlerer Zahnfehlstellungen kommt bei der Invisalign-Methode, auch Aligner genannt, eine mehr…