Kaufunktionsstörungen

Symptome

Durch fehlende Zähne, schlecht eingepasste Füllungen, nicht korrekt sitzende Kronen oder Brücken kann es sozusagen über die Verbindung zur Halswirbelsäule ohne weiteres zu Störungen in der Funktion des Kiefergelenks kommen.

Treten nachfolgende Symptomen bei Ihnen auf, sollten Sie unbedingt eine Überprüfung der Kaufunktion in Betracht ziehen:

http://www.imagesource.com/
  • Schmerzen im Kiefer, im Wangenbereich oder an der Seite des Kopfes. Gerade in diesem Bereich liegt vieles eng beieinander, das zu Schmerzen führen kann – Zähne, Muskeln, Gehörgang, Kieferhöhle, Trigeminusnerv,…
  • Knacken oder Reiben bei Beanspruchung des Kiefergelenks – manchmal so laut, dass sogar Dritte es hören können;
  • Bewegungsstörungen beim Öffnen und Schließen des Mundes;
  • eingeschränkte Fähigkeit den Mund zu öffnen (Kieferklemme), was oft erst beim Essen eines Brötchens oder beim Beißen in einen Apfel auffällt;
  • wiederholtes „Ausrenken“ des Kiefergelenks – etwa beim Gähnen. Diese Überbeweglichkeit kann im Extremfall dazu führen, dass der Unterkiefer nicht von selbst wieder eingerenkt werden kann.

Wir vom Zahnärztezentrum Hüttenberg-Langgöns geben Ihnen gerne weitere Informationen zum Einfluss des Kiefers auf den Organismus und zu Funktionsstörungen des Kausystems.